• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Große Marmorata aus der Etsch
  • Bild
  • Seeforelle auf Mozzi Blinker
  • Faszination Angeln

Wobbler - Italian Style

Handgemachte Holzwobbler

Bild

Wobbler sind heutzutage in schier unüberschaubarer Vielfalt verfügbar und jedes Jahr werden unzählige Modelle als Neuerscheinungen präsentiert. High-End Wobbler, oft „Japan Wobbler“ genannt, haben längst auch den Europäischen Kunstködermarkt erobert. Neueste Materialen mit täuschend realistischen Oberflächen und einem perfekt ausbalancierten Innenleben haben ihren Preis und so investierte ich ein wenig widerwillig aber letztlich eben doch im Laufe der Jahre eine stolze Summe in die kleinen Kunstköderschätze. Im Rampenlicht der großen Namen, wie Lucky Craft, Megabass oder Koppers, gerieten auch in meinen Köderboxen traditionelle Holzwobbler nach und nach ins Hintertreffen.

Erst vor wenigen Jahren, als ich mich ernsthaft mit der Spinnfischerei im Hauptfluss des Landes und mit dem Zielfisch Marmorierte Forelle zu beschäftigen begann, machte ich mich wieder auf die Suche nach alternativen Wobbler Modellen. Einerseits war dies der erheblichen Hängergefahr geschuldet, die den Einsatz von Kunstködern der Preisklasse >20 € für mich ausschlossen. Andererseits war mir schnell klar, dass zumindest bei der Forellenfischerei in großen Flüssen besondere Laufeigenschaften gefragt waren, die selbst die teuersten Japan-Wobbler nicht zu erfüllen vermochten. Hier kamen handgemachte Holzwobbler Italian style ins Spiel und haben sich seit damals auch abseits der Flussfischerei vielfach bewährt.

Hier kamen handgemachte Holzwobbler “Italian style” ins Spiel und haben sich seit damals auch abseits der Flussfischerei vielfach bewährt.

In den nachfolgenden Artikeln werden empfehlenswerte Hersteller bzw. deren Modelle vorgestellt.

Teil 1. PELICAN

Teil 2. REAL WINNER